Osterausflug in den Norden – Hamburg rockt!

Eine Woche nach der Sängerausbildung hatten meine Sängerkollegin Carina und ich so Sehnsucht nach unseren Coaches Andrés Balhorn und Marion Bressler von POWERVOICE, dass wir beschlossen haben nochmal nach Hamburg zu fahren.

Naja also ehrlich gesagt, wollten wir noch ein paar Songs im Studio einsingen und das Abschlusskonzert der dortigen Sänger anschauen. Aber natürlich haben wir uns auch über ein Wiedersehen mit den Beiden gefreut.

Nach einem kurzen Zwischenstopp mit leckerem Karfreitags-Essen bei Carina’s Eltern in Langenselbold (bei Frankfurt) sind wir am nächsten Tag nach Hittfeld, Seevetal gefahren, um in unser Airbnb einzuchecken. DANKE an Mama und Papa und Christiane Röder.

Dann ging es eigentlich auch gleich weiter nach Jesteburg zur POWERVOICE Academy. Denn hier fand dann das Abschlusskonzert mit anschließender Open Stage statt. Eine riesige Überraschung gab es da dann auch noch, denn auch Kit, Vocalcoach aus unserer Stuttgarter Ausbildung, hat den Weg von Laupheim bei Ulm, auf sich genommen um mit uns und den anderen zu feiern und zu singen. Das war sooo schön! Ich habe die Open Stage dann auch gleich mal genützt, um „Ein Teil von mir“ zu performen. Und es hat wirklich sehr sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es jedes Mal auf’s Neue eine sehr emotionale Sache ist, den Song zu singen. Am 18. April hätte mein Papa, für den ich den Song ja geschrieben habe, Geburtstag. Hat sich ziemlich komisch angefühlt, so ohne ihn. Ich hoffe ich konnte ihm damit eine Freude mache.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzRrOG51THZuQWlrP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjQxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Die nächsten Tage haben wir dann mit Marion und Andrés im Studio verbracht. „Princess in a park“ ist mein nächster Song, der veröffentlicht wird. Um was es geht, und wie der Song wird erzähle ich Euch in einem anderen Beitrag… Zudem haben Andrés, ich und Manfred Kraski (Gitarrist von „The Rattles“) an meinem dritten Song „Jetzt!“ gearbeitet. Die beiden haben auch „Ein Teil von mir“ und „Princess in a park“ produziert. Ich kann nur sagen: Studioarbeit macht so Spaß! Vor allem mit den richtigen Leuten. Ein dickes, fettes Lob und Dankeschön an die Beiden! Am Schluss unserer Studiosession gab es dann noch einen kurzen musikalischen Ausflug auf die Reeperbahn, aber darüber berichte ich auch ein anderes Mal – ihr dürft gespannt sein…

Nach dem musikalischen Ausflug am Nachmittag im Studio, haben wir uns dann kurzerhand dazu entschlossen noch eine Nacht in Hamburg zu verbringen. Urlaub heißt in unserem Fall zwar Arbeit, aber einen Ausflug in die wunderschöne, aufregend geile Stadt Hamburg, musste noch drin sein. Und es hat sich echt gelohnt! Hamburg rockt in jeder Hinsicht, am besten mit der Elbphilharmonie im Hintergrund!

So long, stay cool and keep on rockin‘

Eure Schdäffhey

4 Replies to “Osterausflug in den Norden – Hamburg rockt!”

  1. Cool, das Ihr da ward, das war ne tolle Überraschung. Und viel Erfolg für Deinen nächsten Song. Hope we c us soon again.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*